Kategorie filtern
Marke
Top brands
A - Z
sit&more
JVmoebel
Sofa Dreams
home affaire
W.SCHILLIG
DOMO collection
Stylefy
VIDAXL
INOSIGN
COTTA
Places of Style
Fun Möbel
Mirjan24
FLEXLUX
andas
Egoitaliano
exxpo - sofa fashion
TRENDMANUFAKTUR
TOM TAILOR HOME
Beautysofa
Villa Möbel
Casa Padrino
MOEBLO
Best for Home
Luxusbetten24
MKS MöBEL
alina
ED EXCITING DESIGN
set one by Musterring
Konsimo
RAUM.ID
ell + ell
Die PlanBar
Skye Decor
Siblo
Leonique
3C Candy
furninova
KAWOLA
Mr. Couch
yourhouse24
Furnix
himolla
pressiode
OTTO products
Feldmann-Wohnen
COLLECTION AB
LeGer Home by Lena Gercke
ADA trendline
58 aufm Kessel
CALIZZA INTERIORS
LOVI
DELIFE
Jockenhöfer Gruppe
GALLERY M branded by Musterring
LOOKS by Wolfgang Joop
WERK2
daslagerhaus living
SANSIBAR Living
Sensoo
VILLA BECK
Max Winzer
S-Style Möbel
Sofnet
A&J MöbelLand GmbH
Nicoletti Home
OTTO
Robin
ebuy24
BULLHOFF
Karup Design
Natur24
Bali
MCW
DB-Möbel
Unique Home
furnicato
ROYAL24_MARKT
Trends by HG
Lora
INNOVATION LIVING ™
WOHNKLUSIV
loft24
Möbel für Dich
moebelfaktor
Kaiser Möbel
Myhomelando
3C Carina
Compleo
Dorel Home
ATLANTIC home collection
Gutmann Factory
DOTMALL
riess-ambiente
WOOOD
storez24
LOMADOX
FERMINA
HARPER
Mirabeau
Friderik-EU
Möbeldreams
luma-home
Baidani
Evonomi
KAUTSCH.com
SLC
Krines Home
House Nordic
Massivmoebel24
FSM MöBEL
BETYPE
DELA Design
Furn.Design
Penther Living
designwerk
Küchen-Preisbombe
COSTWAY
Juskys
Simge
daslagerhaus
Deine Möbel 24
WFL GROUP
Home Collective
KOMFOTTEU
Fink
Moebel-Eins
blomus
Möbelfreude
AMARIS Elements
freistil ROLF BENZ
möbelando
Lukas Möbel
SalesFever
Home Deluxe
Knorrtoys
Odikalo
Yaheetech
Mojawo
HAUSS SPLOE
XDREAM
AN-MOEBEL4U
BePureHome
HOMCOM
LebensWohnArt
Maintal
REDOM
Gotagee
HTI-Living
JOB
Merax
Möbel Punkt
OKWISH
SonnenPartner
CALIA ITALIA
CosmoLiving by Cosmopolitan
Massivart
Salottini
Celmo
Destiny
Eltap
Livin Hill
ALTDECOR
Black Red White
Gozos
Konstanta Möbelhaus
PROMETO Möbel
Touch me
MODFU
Tikamoon
roba
Kuffe
Pickup-Möbel
Stressless
Playboy
SIKAINI
Stillerbursch
Sun Garden
Vesgantti
ACTONA GROUP
AUKWIK
Indischesmoebelhausde
Iwaniccy
Kayoom
Liadomo
SOFTWEARY
Timbers
VitaliSpa
amazonas
en.casa
Zurücksetzen
Preis
-
Sale
Filter zurücksetzen
Sortierung
Neueste
Relevanteste
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Annehmen
Filter löschen?
Möchten Sie den Filter wirklich löschen?
Abbrechen
Annehmen



Stylische Sofas & Couches online kaufen – Finde Dein passendes Sofa

Freitagabend, das Wochenende steht vor der Tür, und Du freust Dich auf gemütliche Stunden mit Deinen Lieben. Doch beim Blick ins Wohnzimmer stellst Du fest: Dein Sofa sieht alt und ungemütlich aus. Zeit für eine Veränderung! Hier erfährst Du, worauf Du achten musst, um das perfekte Sofa in unserem Sofas Shop auf unserer Seite zu finden – und wie Du es richtig pflegst, damit Du lange Freude daran hast.

 

Sofa Produkte zu jedem Preis - Ob Couch, Sesseln mit oder ohne Schlaffunktion, Récamieren extra groß und vielen schönen Details. Bei uns wirst du fündig.

 

Inhalt:

–      Kleine und mittelgroße Sofas

–      Schlafsofa mit Bettkasten – ein provisorisches Gästebett

–      2-Sitzer – für Studenten und Kinder

–      3-Sitzer – für Kleinfamilien

–      Ecksofas – sitzen, liegen, Platz sparen

–      Wohnlandschaften – purer Prunk fürs Wohnzimmer

–      Big-Sofas – maximale Gemütlichkeit

–      Sitzgruppen & Couchgarnituren – flexible Sofa-Sets für große Räume

–      Sofa-Stile – so richten Sie sich passend ein

–      Bezüge und Polster, darauf kommt es an

–      So hält‘s länger: Pflegetipps fürs Sofas

 

Kleine und mittelgroße Sofas

Kleine und mittelgroße Sofas eignen sich hervorragend für Kinderzimmer, WG-Zimmer oder Gästezimmer. Dank ihrer kompakten Form sind sie platzsparend und passen problemlos in jedes Zimmer. Durch ihre unterschiedlichen Formen und Farben setzen sie zudem charmante Akzente im Wohnbereich.

Schlafsofas – die praktische Lösung für Gäste

Du liebst es, Gastgeber zu sein, und Deine Gäste übernachten häufig bei Dir? Schlafsofas bieten die perfekte Kombination aus Sitz- und Schlafkomfort. Tagsüber sitzt Du bequem darauf, und nachts verwandelst Du es in ein komfortables Gästebett. Achte beim Kauf eines Schlafsofas auf die Breite, denn davon hängt die Liegefläche ab. Für zwei Personen empfiehlt sich ein 3-Sitzer-Modell, während ein 2-Sitzer mit abnehmbarer oder flexibler Armlehne ebenfalls geeignet sein kann.

2-Sitzer – ideal für Studenten und Kinder

Ein 2-Sitzer, auch Einzelsofa genannt, ist die perfekte Wahl, wenn der Platz begrenzt ist. Sie eignen sich besonders gut für Kinderzimmer, Einraumwohnungen oder Studenten-WGs. Oft sind 2-Sitzer auch als Schlafsofas erhältlich. Durch ihre Größe kannst Du mit einem 2-Sitzer farbliche Akzente setzen und Deine Sitzecke problemlos erweitern.

3-Sitzer – für kleine Familien

Du suchst eine Sitzmöglichkeit für Dich und Deine Liebsten, aber Dein Wohnzimmer ist klein? Ein 3-Sitzer bietet die Lösung. Preislich und von der Größe her liegen sie zwischen 2-Sitzern und Ecksofas. Sie sind in verschiedenen Farben und Formen erhältlich, sodass Du den passenden 3-Sitzer für Dein Wohnzimmer findest. Ergänze Deinen 3-Sitzer mit weiteren Sitzpolstern oder farblich abgestimmten Modellen.

 

Eine Oase für zu Hause. Sitzmöbel mit oder ohne Armlehnenverstellung - für jede Wohnung die richtige Größe.

 

Große Sofas

Hast Du oft Besuch oder eine große Familie? Große Sofas bieten genügend Platz für alle! Sie sind in vielen Formen erhältlich: als L-förmige Ecksofas, U-förmige Wohnlandschaften, I-förmige Big-Sofas und Sitzgruppen.

Ecksofas – Gemütlichkeit und Platzersparnis

Ecksofas bieten höchsten Komfort dank ihrer L-Form. Durch ein zusätzliches Polster an der Ecke entsteht eine gemütliche Liegefläche, die sich auch zum Fernsehen mit ausgestreckten Beinen eignet. Die L-Form ermöglicht zudem eine effiziente Nutzung von Raumecken. Ecksofas bieten genug Platz für Familie und Freunde, sodass Du gemeinsam entspannen kannst. Wenn Du gemütliche Fernsehabende liebst, ist ein Ecksofa die richtige Wahl.

Wohnlandschaften – der Inbegriff von Luxus und Komfort

Wohnlandschaften sind eine erweiterte Variante des Ecksofas, bei der eine zusätzliche Polsterecke hinzugefügt wird, um eine gemütliche U-Form zu schaffen. Diese Sofalandschaften eignen sich perfekt für gesellige Runden und bieten genügend Platz für alle. Entscheide Dich für eine Wohnlandschaft, wenn Du oft Besuch empfängst oder eine große Familie hast. Kombiniere sie mit einem modernen Teppich und einem dezenten Couchtisch, um eine einladende Sitzecke zu schaffen.

Big-Sofas – für den ultimativen Gemütlichkeitsfaktor

Big-Sofas sind großzügig geschnittene Sofas, die maximalen Komfort bieten. Die Sitzfläche ist so groß, dass es sich fast wie ein richtiges Bett anfühlt. Big-Sofas sind perfekt für gemütliche Fernsehabende oder Heimkino-Erlebnisse. Achte darauf, dass Dein Wohnzimmer genügend Platz für ein Big-Sofa bietet, um seine optische Wirkung voll zur Geltung zu bringen.

Sitzgruppen & Couchgarnituren – flexible Sofa-Sets für große Räume

Sitzgruppen, auch als Couchgarnituren bekannt, bestehen aus einer Kombination einzelner Sessel, 2-Sitzer und 3-Sitzer. Sie sind farblich aufeinander abgestimmt und eignen sich perfekt für flexible Raumgestaltung im Wohnzimmer oder auch in Wartezimmern. Da die Elemente einer Sitzgruppe frei im Raum platziert werden können, sind sie eine interessante Alternative zu Ecksofas und Wohnlandschaften.

 

Rückenkissen können mit wenigen Handgriffen dein Polstermöbel bequem gestalten.

 

Récamiere – Entdecke Eleganz und Komfort in einem Möbelstück

Einleitung: Bist du auf der Suche nach einem stilvollen und komfortablen Möbelstück, das dein Wohnzimmer aufwertet? Dann könnte die Récamiere genau das Richtige für dich sein. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Récamiere, ihre Geschichte und wie sie deinen Wohnbereich bereichern kann.

Die Geschichte der Récamiere

Die Récamiere hat ihren Ursprung im späten 18. Jahrhundert und wurde nach der französischen Marquise Madame Récamier benannt, die auf einem solchen Möbelstück gemalt wurde. Seitdem ist die Récamiere ein Synonym für Eleganz und Raffinesse und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit.

Die Besonderheiten einer Récamiere

Die Récamiere ist ein besonderes Möbelstück, das sich durch seine charakteristische Form auszeichnet. Sie verfügt über eine halbhohe Rückenlehne, die sich an einem Ende des Möbelstücks befindet und eine armlos verlaufende Sitzfläche. Dies ermöglicht ein bequemes Liegen oder Sitzen in verschiedenen Positionen. Eine Récamiere kann sowohl alleinstehend als auch als Teil eines größeren Sofas verwendet werden.

Wie du die Récamiere in dein Zuhause integrieren kannst

Eine Récamiere ist eine großartige Möglichkeit, um deinem Wohnzimmer einen Hauch von Eleganz und Komfort zu verleihen. Hier sind einige Ideen, wie du sie in dein Zuhause integrieren kannst:

  1. Als Leseecke: Platziere die Récamiere in einer ruhigen Ecke deines Wohnzimmers und kombiniere sie mit einem Beistelltisch und einer Stehlampe, um einen gemütlichen Lesebereich zu schaffen.
  2. Als Ergänzung zu einem Sofa: Du kannst die Récamiere als Ergänzung zu einem bestehenden Sofa verwenden, um eine Chaiselongue zu schaffen. Dadurch erhältst du eine großzügige Liegefläche, die zum Entspannen einlädt.
  3. Als Stil-Statement: Wähle eine Récamiere in einer auffälligen Farbe oder mit einem besonderen Stoff, um deinem Wohnzimmer einen besonderen Akzent zu verleihen.
  4. Als Raumteiler: Nutze die Récamiere als Raumteiler, um verschiedene Bereiche in deinem Wohnzimmer abzugrenzen, beispielsweise zwischen dem Ess- und dem Wohnbereich.

Fazit:

Die Récamiere ist ein elegantes und vielseitiges Möbelstück, das deinem Wohnzimmer eine besondere Note verleiht. Durch ihre einzigartige Form und ihren hohen Komfort ist sie eine ausgezeichnete Wahl, um deinen Wohnbereich aufzuwerten und gleichzeitig einen gemütlichen Rückzugsort zum Entspannen und Genießen zu schaffen.

 

Ob mit Relaxfunktion, als Schlafplatz mit oder ohne Dekorkissen. Mit den richtigen Varianten - wie hier aus echtem Leder - wertest du dein Wohnzimmer auf.

 

Sofa-Stile – finde den passenden Look für Dein Zuhause

Sofas stehen im Mittelpunkt jedes Wohnzimmers und prägen den Raum. Bevor Du Dir ein neues Sofa zulegst, überlege, welcher Wohnstil am besten zu Dir und Deinem Zuhause passt. Hier sind drei der beliebtesten Wohnstile:

Skandinavischer Wohnstil

Der skandinavische Wohnstil zeichnet sich durch klare, funktionale Formen und unaufdringliche Farben aus. Möbel im skandinavischen Stil sind schlicht gehalten, und ihre Farben variieren von dezent bis auffällig. Setze mit interessanten Mustern auf Teppichen, Tagesdecken und Wandbildern Akzente.

Landhaus-Stil & Chalet-Stil

Der Landhaus-Stil ist seit Generationen beliebt und zeichnet sich durch sanfte Farben, meist in Erdtönen, und textile Stickereien aus. Runde, gemütliche Formen sind typisch für den Landhaus-Stil. Achte beim Kauf darauf, dass die Konturen der Rücken- und Armlehnen sowie die Form der Füße gebogen sind. Naturbelassene Holzflächen verleihen diesem Wohnstil seinen besonderen Charme

Moderner Wohnstil

Der moderne Wohnstil besticht durch klare, nüchterne Formen und viel Freiraum. Verzichte auf Schnörkel und Verzierungen und setze stattdessen auf gerade Linien. Leder, Metall, Glanzlack, Flokati oder Fell unterstützen das moderne Ambiente. Kombiniere Holz mit Beton für eine zeitgemäße Optik. Achte darauf, Deinen Wohnzimmermöbeln genügend Raum zum Atmen zu lassen und wähle Dekoration sparsam. Setze Sofa, Couchtisch und Teppich als Mittelpunkt des Raums in Szene und kreiere eine vielseitige Lichtkulisse, beispielsweise mit großen Bogenlampen, Deckenlampen oder im Sofa integrierten LED-Leuchten.

Hocker und Kopfstützen: tolle Extras für mehr Sitzkomfort

Ein gemütliches Sofa ist das Herzstück eines jeden Wohnzimmers. Hier verbringen wir entspannte Abende vor dem Fernseher, lesen ein gutes Buch oder genießen einfach die Gesellschaft von Familie und Freunden. Um das ultimative Sitzvergnügen zu garantieren, spielen Hocker und Kopfstützen eine entscheidende Rolle. In diesem Artikel erfahren Sie, warum diese Extras für mehr Sitzkomfort sorgen und welche Optionen für Ihr Sofa zur Verfügung stehen.

 

Bei uns findest du alle Neuheiten zum Thema Sofas und Liegemöbel. Der Aufbau und Service wird von den angeschlossenen Shops sichergestellt.

 

Hocker für zusätzlichen Sitz- und Liegekomfort

Ein Hocker ist eine hervorragende Ergänzung zu Ihrem Sofa, um den Sitzkomfort zu erhöhen. Er dient nicht nur als bequeme Fußablage, sondern bietet auch zusätzlichen Platz für Gäste oder als Ablagefläche für Zeitschriften und Fernbedienungen. Hier sind einige der Vorteile, die ein Hocker Ihrem Sofa hinzufügen kann:

  1. Flexible Sitzgelegenheiten: Ein Hocker ist leicht zu bewegen und kann je nach Bedarf an verschiedenen Stellen im Raum platziert werden. So schaffen Sie immer wieder neue Sitzkonstellationen und können Ihren Raum optimal nutzen.
  2. Verlängerung des Sofas: Kombinieren Sie Ihren Hocker mit einem Ecksofa oder einer Chaiselongue, um eine großzügige Liegefläche zu schaffen. Dies ist besonders praktisch für entspannte Filmabende oder wenn Gäste übernachten.
  3. Stauraum: Viele Hocker verfügen über einen integrierten Stauraum, in dem Sie Decken, Kissen oder Zeitschriften verstauen können. Dies hilft, Ihr Wohnzimmer ordentlich und aufgeräumt zu halten.

Kopfstützen für mehr Ergonomie und Entspannung

Kopfstützen sind oft unterschätzte Sofa-Accessoires, die jedoch entscheidend zur Verbesserung Ihres Sitzkomforts beitragen können. Sie bieten eine optimale Stütze für den Nacken und sorgen so für eine ergonomische Sitzposition. Hier sind einige der Vorteile von Kopfstützen für Ihr Sofa:

  1. Entlastung der Halswirbelsäule: Eine gut positionierte Kopfstütze entlastet die Halswirbelsäule und beugt Verspannungen und Schmerzen vor. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie lange Zeit auf Ihrem Sofa verbringen.
  2. Individuelle Anpassung: Viele Kopfstützen sind verstellbar und können so an die Körpergröße und Bedürfnisse des Einzelnen angepasst werden. Dies garantiert maximale Entspannung und Komfort für jeden Nutzer.
  3. Ästhetik: Kopfstützen sind in verschiedenen Designs und Materialien erhältlich und können so perfekt auf die Optik Ihres Sofas abgestimmt werden. Sie werten nicht nur den Komfort, sondern auch das Erscheinungsbild Ihrer Sitzgelegenheit auf.

Fazit: Hocker und Kopfstützen sind fantastische Extras, die den Sitzkomfort Ihres Sofas deutlich erhöhen können. Sie bieten Flexibilität, ergonomische Unterstützung und können zudem das Design Ihres Wohnzimmers aufwerten.

Niedrig oder hoch? Diese Sitzhöhe ist für dich bequem

Einleitung: Die Wahl des perfekten Sofas ist eine wichtige Entscheidung, die nicht nur den Komfort, sondern auch das Ambiente Ihres Wohnzimmers beeinflusst. Eine der entscheidenden Faktoren bei der Auswahl ist die Sitzhöhe. Sie variiert je nach Modell und Design und hat einen großen Einfluss auf den Sitzkomfort. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Sitzhöhe für Sie am bequemsten ist und wie Sie die ideale Höhe für Ihr neues Sofa finden.

Die Bedeutung der richtigen Sitzhöhe

Eine angemessene Sitzhöhe trägt maßgeblich zu Ihrem Sitzkomfort bei und beeinflusst, wie entspannt Sie sich auf Ihrem Sofa fühlen. Eine zu niedrige Sitzhöhe kann dazu führen, dass Sie Schwierigkeiten haben, aufzustehen, während eine zu hohe Sitzhöhe den Druck auf Ihre Beine erhöhen kann. Die richtige Sitzhöhe ermöglicht es Ihnen, bequem zu sitzen und aufzustehen, ohne Anstrengung oder Unbehagen.

Die verschiedenen Sitzhöhen und ihre Vor- und Nachteile

  1. Niedrige Sitzhöhe (ca. 40 cm oder weniger): Eine niedrige Sitzhöhe ist typisch für modernere, minimalistische Sofadesigns. Sie verleiht Ihrem Wohnraum eine entspannte und lässige Atmosphäre. Diese Sitzhöhe eignet sich besonders gut für kleinere Personen oder junge Familien, da sie einen einfachen Zugang für Kinder bietet.
  • Vorteile: Lässige Atmosphäre, leichter Zugang für Kinder
  • Nachteile: Schwierigeres Aufstehen für ältere oder größere Personen
  1. Mittlere Sitzhöhe (ca. 45 cm): Die mittlere Sitzhöhe ist ein Standardmaß für viele Sofamodelle und bietet einen guten Kompromiss zwischen Komfort und Ästhetik. Sie eignet sich für die meisten Menschen und ermöglicht ein bequemes Sitzen sowie ein einfaches Aufstehen.
  • Vorteile: Guter Komfort für die meisten Personen, einfaches Aufstehen
  • Nachteile: Möglicherweise nicht ideal für sehr kleine oder sehr große Personen
  1. Hohe Sitzhöhe (ca. 50 cm oder mehr): Eine hohe Sitzhöhe findet man häufig bei traditionellen oder klassischen Sofadesigns. Sie bietet zusätzliche Unterstützung für ältere Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität, da sie das Aufstehen erleichtert.
  • Vorteile: Erleichtert das Aufstehen für ältere oder körperlich eingeschränkte Personen
  • Nachteile: Kann für kleinere Personen unkomfortabel sein

So findest du die ideale Sitzhöhe für dein Sofa

Um die perfekte Sitzhöhe für dein Sofa zu finden, solltest du folgende Schritte beachten:

  1. Berücksichtige dein Körpergröße: Größere Personen benötigen in der Regel eine höhere Sitzhöhe, während kleinere Personen sich auf niedrigeren Sofas wohler fühlen.
  2. Beachte deine persönlichen Bedürfnisse: Ältere Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität sollten eine höhere Sitzhöhe in Betracht ziehen, um das Aufstehen zu erleichtern. Familien mit kleinen Kindern könnten hingegen eine niedrigere Sitzhöhe bevorzugen, um einen leichteren Zugang für die Kleinen zu ermöglichen.
    1. Teste verschiedene Sitzhöhen: Wenn möglich, besuche auch vor dem Online Kauf Möbelgeschäfte und setz dich auf verschiedene Sofas mit unterschiedlichen Sitzhöhen, um herauszufinden, welche für dich am bequemsten ist.
    2. Messe deine vorhandenen Sitzmöbel: Wenn du bereits ein Sofa oder einen Sessel hast, dessen Sitzhöhe dir zusagt, messe diese und nutze diese Information bei der Auswahl deines neuen Sofas.
    3. Achte auf die Sitztiefe und Rückenlehne: Die Sitzhöhe allein ist nicht ausschlaggebend für den Komfort deines Sofas. Berücksichtige auch die Sitztiefe und die Höhe der Rückenlehne, um eine bequeme Sitzposition zu gewährleisten.

    Fazit

    Die richtige Sitzhöhe ist ein entscheidender Faktor für den Komfort deines Sofas. Ob niedrig, mittel oder hoch – die ideale Sitzhöhe hängt von deiner Körpergröße, deinen persönlichen Bedürfnissen und deinen individuellen Vorlieben ab. Nimm dir die Zeit, verschiedene Sitzhöhen zu testen und achten auf deine Vorlieben, um das perfekte Sofa für dein Wohnzimmer zu finden und lange Zeit Freude daran zu haben.

Bezüge und Polster – worauf Du achten solltest

Der Sofabezug beeinflusst, ob das Sofa für Allergiker geeignet ist. Wenn Du allergisch auf Milben reagierst, entscheide Dich für Leder oder Mikrofaser. Bezüge aus diesen Materialien bieten kaum Öffnungen, durch die Milben in das Sofa eindringen können. Hier sind einige Materialien und ihre Eigenschaften:

Leder

Leder ist ein langlebiges und pflegeleichtes Material. Es ist ideal für Allergiker, da es Milben kaum Möglichkeiten bietet, in das Sofa einzudringen. Leder verleiht Deinem Sofa eine edle Optik und fühlt sich angenehm an. Beachte jedoch, dass Leder im Sommer warm und im Winter kalt sein kann.

Mikrofaser

Mikrofaser ist ein synthetisches Material, das besonders weich und anschmiegsam ist. Es ist ebenfalls eine gute Wahl für Allergiker und ist zudem leicht zu reinigen. Mikrofaserbezüge sind in vielen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, sodass Du Dein Sofa individuell gestalten kannst.

Baumwolle

Baumwolle ist ein natürliches Material, das sich durch seine Atmungsaktivität und Hautfreundlichkeit auszeichnet. Baumwollbezüge sind in der Regel pflegeleicht und bei niedrigen Temperaturen waschbar. Achte jedoch darauf, dass Baumwolle nicht so strapazierfähig wie Leder oder Mikrofaser ist und mit der Zeit ausbleichen kann.

Samt

Samt ist ein luxuriöses und weiches Material, das Deinem Sofa einen Hauch von Eleganz verleiht. Samtbezüge sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich und können sowohl in modernen als auch in klassischen Wohnstilen eingesetzt werden. Beachte jedoch, dass Samt empfindlicher gegenüber Flecken und Abnutzung ist als andere Materialien.

Zusammenfassend ist es wichtig, dass Du bei der Auswahl Deines Sofas nicht nur auf den Stil, die Größe und die Form achtest, sondern auch auf den Bezug und das Polster. Berücksichtige Deine persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse, um das perfekte Sofa für Dein Zuhause zu finden.

Sofa-Optimierung: Materialien, Polsterung und Pflege

Leder und Kunstleder – edel und pflegeleicht

Ledersofas und Kunstledersofas

Sowohl Ledersofas als auch Kunstledersofas verleihen deinem Wohnzimmer eine elegante Atmosphäre. Sie passen hervorragend in moderne Einrichtungsstile und den Kolonialstil. Beide Materialien sind unempfindlich gegen Schmutz und leicht zu reinigen. Leder und Kunstleder sind robust und widerstandsfähig, sodass Flecken einfach mit einem feuchten Tuch entfernt werden können. Da beide Materialien luftundurchlässig sind, bieten sie Milben keinen Unterschlupf – ideal für Allergiker.

Vor- und Nachteile von Ledersofas

Ledersofas kühlen schnell ab und können sich im kalten Raum etwas unangenehm anfühlen. Eine Wolldecke oder das Vorheizen des Raumes können Abhilfe schaffen. Der höhere Anschaffungspreis von Ledersofas ist ein weiterer Nachteil. Kunstledersofas sind preislich attraktiver und bieten dennoch eine ähnliche Optik und Schutz gegen Milben. Insbesondere bei Haushalten mit Kleinkindern oder Haustieren empfehlen wir Kunstledersofas.

 

Hier mal ein schönes Liegesofa ohne Seitenlehne.

 

Stoffbezüge – Farbenvielfalt und Struktur

Traditionelle Webstoffe und moderne Mikrofasern

Stoffsofas sind kostengünstiger als Ledersofas. Häufig werden entweder traditionelle Webstoffe oder moderne Mikrofasern verwendet, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften aufweisen:

Webstoffe bieten eine interessante Oberflächenstruktur durch grob verwobenes Garn, das dekorative Schattenspiele erzeugt. Ein Sofa aus Webstoff eignet sich besonders, wenn es an einem gut beleuchteten Standort platziert wird.

Mikrofaserstoffe sind sehr fein verwoben und bilden eine undurchlässige Schicht, die Staub und Milben fernhält. Mikrofasern sind meist synthetisch hergestellt und nicht allergen. Daher eignen sie sich besonders gut für Allergiker. Mit feinem Garn lassen sich auch Strukturen herstellen, die mit herkömmlichen Webstoffen nicht möglich sind, wie zum Beispiel Kunstleder. Stoffsofas bieten eine große Farbvielfalt, die ideal ist, um farbige Wände oder auffällige Teppiche zu ergänzen oder zu kontrastieren.

Die Polsterung – Sitzen oder Liegen?

Weiche oder harte Polsterung

Die Sitz- und Liegeeigenschaften deines Sofas hängen von der Polsterung ab. Weiche Polsterungen aus Schaumstoff sind bequemer zum Liegen, während härtere Polsterungen aus Federkernen besser zum Sitzen geeignet sind. Achte auf die Kennzeichnung des Sofas und probiere das Sitzen und Liegen aus, bevor du dich entscheidest.

Pflegetipps für dein Sofa

Um dein Sofa lange in Top-Form zu erhalten, beachte folgende Pflegehinweise:

Reinige dein Sofa niemals nass! Verwende statdessen einen leicht angefeuchteten Lappen, um Wasserflecken auf dem Bezug zu vermeiden. 2. Flecken sollten vorsichtig abgetupft werden, insbesondere bei rauen Oberflächen. Andernfalls kann die Oberfläche des Sitzpolsters beschädigt werden. Tupfe Flecken von außen nach innen, um Wasserflecken und eine Ausbreitung der Schmutzfläche zu vermeiden.

  1. Abnehmbare Polster, wie Kissen, sollten regelmäßig aufgeschüttelt werden, um ihr frisches Aussehen zu bewahren. Am besten schüttelst du sie einmal pro Woche aus, um einseitige Abnutzung des Füllmaterials zu verhindern. Wenn möglich, wende lose Polster, um die Bezüge zu schonen.
  2. Leder sollte einmal im Jahr mit einem Lederpflegemittel behandelt werden. Die enthaltenen Fette halten das Leder geschmeidig und schmutzabweisend. Unbehandeltes Leder kann im Laufe der Zeit austrocknen und reißen.

Checkliste für den Sofakauf

  1. Schätze ab, wie viel Platz du für ein neues Sofa benötigst. 2-Sitzer, 3-Sitzer und Ecksofas eignen sich bei wenig Platz. Modelle mit zusätzlicher Schlafsofafunktion sind wahre Multitalente. In geräumigen Zimmern machen Big-Sofas eine gute Figur. Familien ab fünf Personen sollten am besten eine Wohnlandschaft wählen, um genügend Platz für Kinder und Besuch zu haben.
  2. Die Farbe deines neuen Sofas sollte die Farb- und Lichtsituation des Raums ergänzen oder kontrastieren. Berücksichtige dabei die Farben der vorhandenen Möbel und Wände. In kleinen Räumen verzichte auf kräftige Sofa-Farben und Farbkontraste, da sie den Raum optisch verkleinern. Wähle stattdessen gedeckte, helle Farben, die weniger ins Auge fallen und den Raum optisch vergrößern. In großen Räumen sind Kontraste und Farbakzente sinnvoll, um dem Zimmer Struktur zu geben.
  3. Bei Haustieren greife am besten zu Kunstleder oder anderen mit Mikrofaser bezogenen Sitzmöbeln. Selbst das edelste Leder oder der robusteste Webstoff können bei Kontakt mit Zähnen oder Krallen beschädigt werden. Auch Kinder und Kleinkinder können Sitzpolster strapazieren. In diesen Fällen empfehlen wir gedeckte Farben, da Flecken und Tierhaare auf hellen Farben schneller auffallen.
  4. Wenn du dein Wohnzimmer komplett neu einrichten möchtest und das Sofa nur der Anfang ist, lohnt sich ein Blick auf unsere Möbelserien.

Fazit

Sofas sind die Stars unserer Wohnzimmer. Achte auf unsere Tipps, und du wirst schnell Sofas in unserem Online-Shop finden, an denen du lange Freude haben wirst. Wenn du ein Schnäppchenjäger bist, schau in unseren Sale – vielleicht ist dein Traumsofa dabei.